Konflikt­lösung

Dort, wo Menschen aufeinandertreffen, entstehen Konflikte. Das liegt an unterschiedlichen Bedürfnissen, Interessen, Motiven, Gefühlszuständen, physiologischen Zuständen und anderen Dingen. Konflikte sind zunächst einmal „gesund“ und „natürlich“. Nur ungelöste Konflikte können bedenklich sein, manchmal sogar gefährlich.

Wird der Konflikt nicht bearbeitet, bietet er Raum für mehr Emotionen von Frust, Ärger, Wut, Verachtung usw. Durch Nicht-Ausgesprochenes können sich die Fronten verhärten, es entsteht mehr Misstrauen, der Konflikt kann sich verschärfen und in die nächsten Eskalationsstufen gehen. Ungelöste Konflikte kosten alle Seiten viel Kraft.

Konflikte zeigen an, dass Grenzen überschritten worden sind, dass etwas aus dem Lot geraten ist. Wird der Konflikt gelöst, können die Beteiligten wieder in einem guten Zustand miteinander sein.

Nicht jeder Konflikt endet vor Gericht oder einem Schiedsgericht bzw. benötigt eine formalisierte Regelung wie eine Schlichtung oder eine Mediation.

Manchmal hat eine Person innere Konflikte, für die sie eine Klärung sucht; manchmal hilft eine genaue Betrachtung der Situation aus unterschiedlichen Perspektiven, manchmal bedarf es einer Aussprache – zu zweit oder im Team.