Souverän argumentie­ren und überzeugen

Um Menschen für die eigenen Ideen zu gewinnen und Botschaften zu vermitteln, bedarf es kommunikativer Durchsetzungsstärke.

Dabei gilt es, nicht mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern die eigene Position und dahinterstehende Bedürfnisse klar und gleichzeitig diplomatisch zum Ausdruck zu bringen.

In diesem Workshop lernen und üben Sie, sowohl Ziele und Prozesse als auch die Beziehung zum Gegenüber im Auge zu behalten. 

Sie üben anhand von konkreten Gesprächssituationen aus Ihrem (Berufs-)Alltag, wie Sie eine gute Balance zwischen Emotion und Sachlichkeit erreichen, wie Sie geschickt fragen und Ihre eigenen Standpunkte selbstbewusst vertreten. 

Nutzen für die Teilnehmenden

  • Bewusstmachung der Bedeutung sprachlicher und körpersprachlicher Frames
  • Erkennen der eigenen Wirkung über Sprache und nonverbale Kommunikation
  • Kennenlernen von rhetorischen und diplomatischen Mitteln 
  • Anwendung und Üben anhand von Fallbeispielen aus dem Alltag  
  • Je nach Zielgruppe: Sensibilisierung für genderspezifische Kommunikation und Herausforderungen.

Inhalte

  • Primes und Wahrnehmungsbrillen als Filter unseres Denkens und Handelns
  • Verbindung zu anderen Menschen aufbauen und halten 
  • Aktives Zuhören und Empathie 
  • Rhetorische Struktur von Inhalten
  • Die eigene Botschaft auf den Punkt bringen
  • Gewinnende Fragetechniken
  • Die Kunst des Small-Talks und Hinführung zum gewünschten Thema
  • Bedürfnisse hinter Positionen erkennen und erfragen
  • Gekonnt „Nein“ sagen
  • Szenisches Arbeiten an exemplarischen Beispielen
  • Erarbeitung einer stimmigen Körpersprache, um die eigene Botschaft zu unterstreichen